Vegane Schokolade - Pralinen und Osterhasen
Candide Schokoladen, Berlin

Vegane Schokolade

Super lecker, cremig und zart

Frische vegane Schokoladen, jeden Monat neue Kollektionen

Vegane Osterhasen, ganz nach dem Herzen von Scotty the Blue Bunny

Nach dem Herzen von Scotty the Blue Bunny @scottybunny

Vegane Pralinen im Abonnement

Das Pralinen Abo - Vegan

Jeden Monat eine neue Kollektion

Vegane Pralinen

Die cremigsten Pralinen im Abo

Damit auch deine hartnäckigsten Freunde nicht merken, dass sie vegan geniessen.

Vegane Pralinen im Abo

Vegane Pralinen im Abo

Essenzen: Die veganen Lieblingspralinen

Fragen

Vegane Schokolade

Was ist Vegane Schokolade? Einfach Schokolade, ohne Extras. Schokolade besteht aus Kakao und Kakaobutter und je nach Geschmack, noch Zucker.

Warum sind dann die Pralinen der Welt voll von Zusatzstoffen? Das hat weniger mit dem Geschmack und mehr mit der Haltbarkeit zu tun. Die meisten Produzenten leben davon, dass sie Masse produzieren und auf der ganzen Welt versenden. Das muss halten und monatelang im Regal liegen können.

Wir machen frische Schokoladen und verweigern das Regal. Das ist zwar aufwendiger, bringt aber besseren Geschmack und vor allem weniger Zusatzstoffe. Besonders bei veganen Pralinen ist es üblich, viele Zusatzstoffe zu verwenden. Wir finden das besch¶¢•ª£ª und machen lieber frisch.

"Da ist doch Sahne drin!" Das hören wir oft. Warum sind diese Pralinen so cremig? Wir verwenden hochwertige Schokoladen und stellen eine frisch Ganache her, aus Wasser und Veganer Schokolade. Die Methode ist nicht neu, geht aber nur mit guten Zutaten. Sagt es nicht zu laut, aber Fette (wie Sahne, Butter und Co) werden oft verwendet, um Geschmäcker zu "maskieren". Pures Wasser verheimlicht nichts.

Macht ihr also eine Wasser Ganache mit verbrannten Kakaobohnen (weil ihr auf dem Commodity Market die Bohnen kauft, dann in grossen Lagern vergammeln lasst und sie dann quasi über-röstet und mit Vanilin aufwertet... ähem), dann schmeckts eher nicht so dolle. Dann braucht ihr Zusatzstoffe.

Drum lieber gleich gute Zutaten verwenden, die ganzen Zwischenschritte sparen und super cremige, vegane Pralinen geniessen.